Badischer Schachverband:Spielbetrieb wahrscheinlich erst im Herbst, wenn überhaupt!

Badischer Schachverband:Spielbetrieb wahrscheinlich erst im Herbst, wenn überhaupt!

PM Badischer Schachverband:

Präsidiumssitzung per Telko
 
Liebe Schachfreunde,
letzte Woche gab es eine Präsidiumssitzung des BSV per Telefonkonferenz, unter anderem wurde dabei über das Thema Spielbetrieb im BSV gesprochen.
 
Vereinbart wurde dabei:
1. Es werden weiter die Veröffentlichungen seitens des Bundes bzw. des Landes Baden-Württemberg zur Pandemie abgewartet
2. Es werden die Beschlüsse des DSB zur 1. Bundesliga und 2. Bundesliga abgewartet; die Bundesligen haben ihre Entscheidung auf den 31.05. bzw. den 20.06. vertagt
3. Für den Fall, dass dann an eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs gedacht werden kann, ist der TOA für die Erstellung eines Konzeptes bzgl. Übergangsregelungen etc. zuständig; das Präsidium muss darüber informiert werden
 
Die Sportverbände wurden seitens des DOSB zur Vorlage eines Hygienekonzeptes für die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebes aufgefordert, hier das Ergebnis des DSB, auch als Anhang* anbei.
https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/UEbergangsregeln_Schach_29042020.pdf
 
Meine persönliche Ansicht ist, dass wir aufgrund unserer Spezifikationen einer der letzten Sportverbände sein werden, die zu einem von früher gewohnten Trainings- und Spielbetrieb zurückkehren können. Bei einem gemeinsamen stundenlangen Aufenthalt in einem Raum lässt sich das Infektionsrisiko auch durch Gesichtsmasken und Handhygiene nur unzureichend eindämmen. Ein Abstandhalten der Spielpartner ist nur durch unverhältnismäßig großen Aufwand möglich und bringt auch nur sehr bedingt eine Reduzierung des Risikos.
Ich gehe davon aus, dass frühestens im Herbst an eine Rückkehr an die Schachbretter zu denken ist; sollte uns dann die befürchtete »2. Welle« erreichen, wird auch dieser Termin nicht zu halten sein.
 
Viele Grüße und bleibt gesund
Michael
 
* unter OFFIZIELLES – INFOS befinden sich hierzu zwei PDF-Dateien mit Datum vom 10.05.20

Mathias

Über den Autor: Mathias Guthmann schreibt unter anderem für kulinarische Zeitschriften und den Schachsport. Seine Essays und Kurzgeschichten haben eine hohe Reichweite und werden in verschiedensten Fachmagazinen, auch international, publiziert. In der freien Wirtschaft berät der Autor eine Firma zu PR-Strategien.

Schreibe einen Kommentar