uBu 2 auf Platz 4 der Kreisliga A

uBu 2 auf Platz 4 der Kreisliga A

4:4 gegen Untergrombach 3.

Bei unserer zweiten Mannschaft zeigt es sich mal wieder, wie gut es ist, wenn eine Mannschaft sehr homogen besetzt ist. In diesem Fall können Ausfälle einfacher ausgeglichen werden. Eine weitere Schachweisheit ist, dass Mannschaftskämpfe an den hinteren Brettern entschieden werden. Die Korrektheit dieser Aussage hat sich bei dem Spiel gegen Untergrombach 3 gezeigt.

Die Siege zum Mannschaftsunentschieden holen Tao gegen Britta Mangei an Brett fünf, Manfred gegen Simon Kling an Brett sechs, Pierre-Louis gegen Karl Mangei am siebten Brett und Rodrigo an Brett zwei gegen Alexander Wächter.

Da Hanno und Robby in der ersten Mannschaft spielen, tritt uBu 2 nur zu siebt an. Untergrombach holt somit einen Kampflosen Punkt an Brett acht. Max muss sich am ersten Brett Bernhard Kling geschlagen geben. Balle verliert an Brett vier gegen Marlis Jahraus. Peter stellt sich in den Dienst der Mannschaft und tritt an, obwohl er nicht fit ist. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, hat er sogar gute Chancen auf ein Remis, leider klappt dies nicht und er verliert an Brett gegen Marc Toth.

Nach diesem Mannschaftsunentschieden belegt uBu 2  derzeit einen ausgezeichneten vierten Platz.

Schreibe einen Kommentar

 
Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: